Schönheit für sie

zurück zur Startseite
StartseiteSchönheit für sie > Intim > Schamlippenverkleinerung

Wann ist die Verkleinerung der Schamlippen sinnvoll?

Weltweit, wie auch in Augsburg wird über dieses Thema ungern gesprochen, aber viele Frauen leiden stark unter der Größe ihrer inneren Schamlippen, wenn diese aus den äußeren herausragen. Ganz unabhängig von Problemen im Intimleben führt dies häufig zu Beschwerden beim Sport, beim Fahrradfahren, beim Sitzen und beim Tragen enger Kleidung. In diesen Fällen ist eine Schamlippenplastik indiziert.


Faktencheck

Betäubung Lokalanästhesie + Sedativum
Op-Dauer 90 Minuten
Klinikaufenthalt ambulant
Arbeitsunfähig 1 Woche
Heilungszeit (Schwellung) 3–4 Wochen
Gesellschaftsfähig nach 1 Woche
Sportunfähigkeit 6 Wochen
Verbände keine

Vor einer Schamlippenverkleinerung

Eine besondere Vorbereitung entfällt bei dieser Operation. Das Rauchen sollte unbedingt zwei Wochen vor und bis zum Abschluss der Wundheilung eingestellt werden. Hierdurch kann die Gefahr von Wundheilungsstörungen deutlich vermindert und die Schwellungszeit verkürzt werden. Auch darf 10 Tage vor der Intimoperation kein gerinnungshemmendes Medikament eingenommen werden.

Da man die ersten zwei Wochen nach der Operation körperlich eingeschränkt sein kann, sollte der Haushalt entsprechend vorbereitet sein.


Wie wird eine Schamlippenverkleinerung in Augsburg durchgeführt?

Der Eingriff wird in der Klinik am Forsterpark ambulant in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf durchgeführt. Dabei wird der  überstehende Anteil der Schamlippen gekürzt, die Narbe wird derart gelegt, dass sie möglichst dehnbar bleibt. Um eine Überempfindlichkeit zu vermeiden, darf die Narbe allerdings nicht zu nahe an die Klitoris reichen, so dass Dr. Sven von Saldern in diesem Bereich besonders schonend vorgehen wird. Sehr klein ausgeprägte äußere Schamlippen können zusätzlich durch eine Eigenfettinjektion vergrößert werden. Auch das bietet Ihnen die Fachklinik für ästhetische und plastische Chirurgie an.


Nach einer Schamlippenkorrektur

In den ersten Tagen nach dem Eingriff in der Schönheitsklinik in Augsburg ist eine beständige Kühlung sehr hilfreich, um die Schwellung zu vermindern. Dr. Sven von Saldern empfiehlt hierfür Kältepackungen, welche aber nicht zu kalt sein dürfen, um nicht unangenehm zu sein.

Auch müssen nach einer Schamlippenplastik zwei Mal täglich Sitzbäder durchgeführt werden und die Narben mit desinfizierender Salbe behandelt werden. Da mit auflösbaren Fäden genäht wird, entfällt eine Entfernung der Fäden. Sportliche Aktivitäten und andere Belastungen der Narben sollten vier bis sechs Wochen vermieden werden.


nach oben